Audi Q2 #untaggable Roadshow

Noch bevor der neuste SUV von Audi auf dem Markt erhältlich ist, wurde der Q2 in acht verschiedenen Städten der Schweiz dem breiten Publikum präsentiert. Der Q2 ist untaggable, da er in keine Schublade passt, sondern aussergewöhnlich ist – dies konnten die Interessenten sowohl beim Probesitzen als auch durch die Virtual Reality Brille erleben.

allaccess organisierte für Audi die Roadshow und stellte auch das Promotionspersonal.

Audi Q2 #untaggableday

Über 400 VIPs besuchten den #untaggableday in der Flussbadi Rimini Bar in Zürich. Neben #freedrinks und #freefingerfood sorgte Audi für vielseitige Unterhaltung am und im Wasser: Kultsängerin Evelinn Trouble performte ihr neues Album «Arrowhead», Badenixen tanzten Hashtags ins Wasser und mit der Virtual Reality-Brille konnten die Besucher den legendären «Vorsprung durch Technik» live in 3D erleben. Ebenfalls vor Ort war Iouri Podladtchikov. Der sympathische Snowboard-Olympiasieger, Fotograf und Audi Fan mischte sich sogleich unter die Gäste und erlebte gemeinsam mit ihnen einen inspirierenden #untaggable Event.

allaccess war bei der Organisation des Events für Audi beteiligt und stellte auch das Eventpersonal. YouTube Preview Image

Perfekte Bedingungen für eine Probefahrt

Beim «Audi Mountain Test Drive» kann der legendäre quattro Antrieb dort ausprobiert werden, wo er am meisten Spass macht

Im Rahmen der «Audi Test Drive»-Reihe konnten im Hotel Intercontinental Davos und im W Hotel Verbier gleich zwei neue Audi Modelle – ein geräumiger Audi Q7 oder ein sportlicher Audi TT Roadster – auf einer Probefahrt auf ihre Bergtauglichkeit getestet werden. Gemeinsam mit Audi hat Y&R Group Switzerland alle Werbemittel kreiert, um die Hotelgäste auf die Probefahrttage aufmerksam zu machen: Neben Informations-Flyern, einem Wettbewerb, Rollups und dem gebrandeten Test Drive Desk wurde für die Probefahrten auch ein neuer Ride für die 3D-Technologie Oculus Rift konzipiert.

Die top geschulten Promoter von allaccess organisierten hierbei die Testdrives und liessen Interessenten die virtuelle Welt via Oculus entdecken.

Probesitzen im neuen Audi Q7

Preview-Road Show mit dem neuen Flaggschiff von Audi

Noch bevor der innovative Offroader beim Audi Händler erhältlich war, wurde das Modell einem breiten Publikum präsentiert. Zu bestaunen war das Fahrzeug während der «Freeride World Tour» in Verbier sowie an prominenten Standorten in Bern und Zürich.

Die Promoter von allaccess unterstützten die Road Show und zeigten den Interessenten, wie Ästhetik und Komfort in einem Fahrzeug vereint sind.

 

Virtual Reality meets the new Audi TT

Actiongeladene Präsentation des neuen Audi TT mit Oculus Rift-Technologie

Seit zehn Jahren gehört das Zürich Film Festival zu den gesellschaftlichen Highlights in der Schweiz. Audi ist seit Beginn stolzer Partner und nutzt das prestigeträchtige Film Festival als Kommunikationsschwerpunkt für Neulancierungen.

Im 2014 stand der neue Audi TT im Scheinwerferlicht. Mit zahlreichen Print-, Plakat- und POS-Massnahmen stellte Audi den Sportwagen einer breiten Öffentlichkeit vor. Und nutzte die Gelegenheit, den Besuchern ein ganz besonderes Live-Erlebnis zu bieten.

Noch bevor der Audi TT offiziell beim Audi Partner zum Test bereit stand, durften ihn die Besucher auf einer Probefahrt erleben. Aber nicht auf irgendeiner Probefahrt: Für das Zürich Film Festival hat allaccess in Zusammenarbeit mit Exxtra eine rasante Fahrt für das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift konzipiert. Die Besucher konnten somit in eine virtuelle Welt eintauchen, die viele von ihnen noch nie zuvor gesehen haben. Der gesamte Anlass wurde durch die Promoterinnen und Promoter von allaccess betreut.

Mit der erstmaligen Verwendung der innovativen 3D-Technologie in der Schweiz zeigte Audi einmal mehr, dass «Vorsprung durch Technik» nicht nur eine leere Versprechung ist, sondern von Audi Tag für Tag aktiv gelebt wird.

Der Neue unter den Alten

Präsentation des Audi R8 an der Arosa ClassicCar

Das internationale Bergrennen Arosa ClassicCar ist in den letzten Jahren zu einem über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannten Event herangewachsen. Jährlich werden rund 25’000 Zuschauer erwartet, welche die historischen Fahrzeuge mit Baujahr zwischen 1905 bis 1990 bewundern.

Audi gehört seit Jahren zu den Hauptsponsoren des Events und ist beim Rennen selbst präsent. Bei diesem Anlass unterstützte allaccess Audi bei der Generierung von Leads. Zu diesem Zweck wurden in der Eventhalle zwei Ur-quattro Modelle aufgestellt, die den Besuchern zur Besichtigung und für Fotos zur Verfügung standen. Hierbei betreuten die Promoter den quattro Stand und konnten dank einer professionellen Schulung, die im Vorfeld durchgeführt wurde, auch fachspezifische Fragen beantworten.

Mit Audi in luftiger Höhe

Eröffnung der ersten Audi quattro Bar auf 2’486 Metern über Meer

Design und Allradkompetenz verkörpern die Premiummarke Audi. Passend dazu – und im Zusammenhang mit einer langfristigen Alpenstrategie rund um das Thema quattro – wurde auf der Corviglia die erste quattro Bar eröffnet. Die futuristisch designte Bar auf 2’486 Metern über Meer visualisierte die Markenidentität von Audi und lag in quattro tauglichem Gelände. Beworben wurde die spektakuläre Lage der Bar und St. Moritz als typisches «Home of quattro». allaccess begleitete die Eröffnung personell und realisierte in Zusammenarbeit mit Advico Y&R die Kommunikation der quattro Bar, bestehend aus Plakaten, Flyern und Inseraten.

Die Zukunft vernetzter Mobilität

Präsentation der Audi connect-Technologie im Zürcher Sihlcity

allaccess realisierte für Audi eine Open Air Ausstellung im Zürcher Sihlcity, um den Besuchern die Audi Modelle A3, S3 und Q3 näher zu bringen. Dazu gehörte auch das A3 Cabriolet, das erst ein Jahr später auf den Markt kam. Doch nicht allein dies machte die Ausstellung attraktiv, es gab auch sonst Neues zu erleben: Das im Vorfeld geschulte Personal stellte dem Publikum die Audi connect-Technologie vor, das Internet im Auto.

Zusätzlich wurde die Open Air Ausstellung auf den sozialen Netzwerken promoviert. Die Besucher wurden via Instagram fotografiert und das Foto gepostet, so dass der Besucher sein Portrait auf dem Navigationsscreen im Auto bewundern konnte – die intelligente Verbindung von Internet, Fahrzeug und Besucher. Um die Wirkung des Auftritts noch zusätzlich zu verstärken, platzierte allaccess mehrere Brandalizzer Screens im gesamten Sihlcity Areal. Die von Futurecom interactive entwickelte Technologie zeigte die Posts im Loop und schuf die Brücke zwischen digitaler und analoger Welt. Exxtra zeichnete dabei zuständig für die Konzeption und Umsetzung der Werbemittel.