In der «Ahnengalerie» verewigt

Für Raiffeisen das Thema Nachfolge in Szene gesetzt

Die Planung der persönlichen Nachfolge in Unternehmen ist mit emotionalen und schwierigen Entscheidungen verbunden. Am KMU-Tag in St. Gallen sollten die Besucherinnen und Besucher des Raiffeisen-Standes spielerisch auf die Kompetenz von Raiffeisen zum Thema Nachfolgeregelung aufmerksam werden.

Raiffeisen entschied sich für einen unkonventionellen Weg und erweckte die Vergangenheit auf humorvolle Weise zum Leben. In historische Kostüme gekleidet lud das allaccess Personal die Gäste an den Raiffeisen-Stand ein, wo man lebendiger Teil der Ahnengalerie werden konnte. So entstanden witzige Porträts im barocken Bilderrahmen, die direkt vor Ort ausgedruckt und als Souvenir mit nach Hause genommen wurden.

Für die Konzeption und Umsetzung des Auftritts am KMU-Tag beauftragte Raiffeisen die Agentur alea iacta AG. allaccess war für die Umsetzung des Promotionskonzepts verantwortlich.

Die Zukunft vernetzter Mobilität

Präsentation der Audi connect-Technologie im Zürcher Sihlcity

allaccess realisierte für Audi eine Open Air Ausstellung im Zürcher Sihlcity, um den Besuchern die Audi Modelle A3, S3 und Q3 näher zu bringen. Dazu gehörte auch das A3 Cabriolet, das erst ein Jahr später auf den Markt kam. Doch nicht allein dies machte die Ausstellung attraktiv, es gab auch sonst Neues zu erleben: Das im Vorfeld geschulte Personal stellte dem Publikum die Audi connect-Technologie vor, das Internet im Auto.

Zusätzlich wurde die Open Air Ausstellung auf den sozialen Netzwerken promoviert. Die Besucher wurden via Instagram fotografiert und das Foto gepostet, so dass der Besucher sein Portrait auf dem Navigationsscreen im Auto bewundern konnte – die intelligente Verbindung von Internet, Fahrzeug und Besucher. Um die Wirkung des Auftritts noch zusätzlich zu verstärken, platzierte allaccess mehrere Brandalizzer Screens im gesamten Sihlcity Areal. Die von Futurecom interactive entwickelte Technologie zeigte die Posts im Loop und schuf die Brücke zwischen digitaler und analoger Welt. Exxtra zeichnete dabei zuständig für die Konzeption und Umsetzung der Werbemittel.

Musik erleben

Gäste- und Künstlerbetreuung an der Radio 105 DJ Night

Der grössten DJ Event der Schweiz wurde durch die charmanten Hostessen von allaccess betreut. Während der Radio 105 DJ Night nahmen die insgesamt 17 Hostessen VIPs in Empfang, begleiteten sie zur Garderobe und standen ihnen während des gesamten Anlasses zur Seite. Des Weiteren kümmerte sich das Personal um die Betreuung des Geschäftsleiters sowie der Künstler und sorgte für tatkräftige Unterstützung der DJs im Backstage-Bereich.

Galderma verschönert die Schweiz

Eventplanung und -betreuung für das Pharmaunternehmen

Galderma Spirig ist Marktführer für Dermatika in der Schweiz. Um das vollständige Produktportfolio in ästhetischer Gesichtsbehandlung von Galderma zu präsentieren, wurde allaccess mit der Durchführung zwei national angelegter Events beauftragt. Hierbei stand das Produkt Azzalure im Vordergrund, ein neu entwickeltes Botulinumtoxin. Das Ziel der Massnahme bestand darin ausgewählten Gästen aus der Pharmawelt die Vorteile des Medikaments näher zu bringen und gezielt Fragen zu beantworten. Während der Events in Montreux und Zürich wurden diverse Vorträge gehalten, welche die Wissenschaft hinter Azzalure vermittelten. Die Vorträge wurden durch Podiumsveranstaltungen mit Expertengremium und Live-Demonstrationen ergänzt.

allaccess übernahm hierbei die gesamte Konzeption und Umsetzung der Anlässe und stellte das Eventpersonal.

Mit dem Riesen-Minion unterwegs

Kostüm Promotion zum Start des Animationsfilms «Despicable Me 2»

Zeitgleich zum Kinostart des Animations-Abenteuers «Ich – Einfach unverbesserlich 2» war das Personal von allaccess mit einem überdimensionalen Ballon in Form eines Minions in diversen Schweizer Kinos präsent. Beim Anblick der riesenhaften Figur und dem Erhalt der Schlüsselanhänger und Magnete ihrer Stars gab es staunende Kinderaugen und freudiges Strahlen.

Der Tag beginnt mit einem Double Shot

Schweizweites Bahnhofsampling des Starbucks «Double Shot Espresso»

Der «Double Shot Espresso» von Starbucks weckt die Sinne. Dies erfuhren auch die Passanten an den grössten Bahnhöfen der Schweiz. An den Standorten Bern, St. Gallen, Winterthur, Zürich und Lausanne verteilten die allaccess Promoterinnen und Promoter die eiskalte Energiedosis. Mit den typisch grünen Schürzen von Starbuck stachen sie aus der Pendlermasse hervor und wurden direkt mit der Marke in Verbindung gebracht.

Insgesamt wurden 70’000 Starbucks «Double Shot Espresso» verteilt – und 70’000 Pendler waren von der eiskalten ready to drink Überraschung am Morgen begeistert.

Gesund naschen

Alnatura Degustation in der Migros

Die Zusammenarbeit von Migros und Alnatura stärkt nicht nur die Bio-Bewegung in der Schweiz, sondern lässt ganz im Sinne Gottlieb Duttweilers mehr Sinnvolles für die Kundinnen und Kunden entstehen.

Alnatura fördert den biologischen Landbau, um mit dieser nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft und Umwelt zu leisten. Zur ganzheitlichen Verwirklichung des Grundsatzes «Sinnvoll für Mensch und Erde» realisiert Alnatura ökologische und soziale Projekte.

In mehreren Migros Filialen wurden die Produkte von Alnatura durch die Promoterinnen und Promoter von allaccess zur Degustation angeboten. Das Feedback der Migros Kundschaft war ausserordentlich positiv: Wahre Gaumenfreude verbunden mit einem sinnvollen Grundsatz.

Einmal gratis einkaufen

Betreuung des Migros Pilotprojekts «Gratiseinkauf»

Die letzte Woche des Jahres ist bekannt für hohe Kundenfrequenz. Durch das Pilotprojekt «Gratiseinkauf» sollten Stammkunden und zusätzlich Wechselkundschaft an den Migros Kanal herangeführt werden.

In 20 ausgewählten Verkaufsstellen der Genossenschaft Migros Zürich gewann alle fünf Minuten ein Kunde den Gesamtwert seines Einkaufs in Bargeld zurück. Durch gute Präsenz und Visualisierung in Werbung sowie am POP war die einkaufende Kundschaft bestens über die Promotion informiert. Zudem füllten die Gewinner einen Fragebogen aus, durch den Informationen über das allgemeine Einkaufsverhalten gewonnen werden konnten.

Während drei Tagen überraschten zahlreiche Gewinne die Kunden positiv. Die Aufmerksamkeit wurde erfolgreich auf den Migros Kanal gelenkt.

«Der neue Ford B-MAX: Öffnet neue Horizonte»

Schweizweite Road Show zur Lancierung des neuen B-MAX

Ford lancierte im Herbst 2012 den neuen B-MAX. Die Kampagne stand unter dem Motto: «Der neue Ford B-MAX: Öffnet neue Horizonte». Das Fahrzeug wurde speziell für den Stadtverkehr entwickelt und verfügt über ein raffiniertes Türsystem: Die 1,5 Meter breite Öffnung ermöglicht einen einfachen Zugang zu einem erstklassigen, geräumigen Innenraum.

Um auf die Lancierung aufmerksam zu machen, konzipierte und setzte allaccess eine schweizweite Road Show um. Ein dreiköpfiges Promoter Team fuhr mit dem B-MAX durch verschiedene Schweizer Städte und besuchte hochfrequentierte Orte. Um das Türsystem möglichst prominent zu präsentieren, standen zwei Promoter jeweils links und rechts vom Fahrzeug und spielten sich einen Ball oder Frisbee durch die geöffneten Türen zu. Die neugierigen Passanten erhielten dazu einen Flyer, der auf den Facebook-Wettbewerb hinwies. Zu gewinnen gab es natürlich den neuen Ford B-MAX.

«Freie Fahrt!»

Sampling auf der schwebenden Brücke von Zürich

Ford lancierte im Herbst 2012 den neuen B-MAX. Der neue Ford definiert ein völlig neues Fahrzeugformat. Sein innovatives Karosseriekonzept ermöglicht ein einmalig bequemes Einsteigen und Zuladen. Der durchdachte Innenraum wird auch den grössten Ansprüchen gerecht.

Um auf die Lancierung aufmerksam zu machen, offerierte Ford in Kooperation mit der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG einen ganzen Tag lang die freie Fahrt auf den Strecken der Zürichsee-Fähre. Diese Massnahme wurde durch ein Flyer-Sampling ergänzt, das durch das allaccess Personal durchgeführt wurde. Die Promotion bewies, dass Ford sein Markenversprechen «Eine Idee weiter» tatsächlich umzusetzen weiss.